Erstelle eine Website wie diese mit WordPress.com
Jetzt starten

Costa Rica? Costa Rica!

Es ist schon komisch, wie Corona das Leben, die Erwartungen und die Emotionen beeinflusst. Seitdem wir vor 2 Wochen aus Finnland zurückgekehrt waren, stand ein Thema im Mittelpunkt: die Reisevorbereitungen für Costa Rica. Die letzte Tollwutimpfung und noch die 3. Coronaimpfung, womit ich mit ganzen 10 Impfungen seit Anfang Dezember vollgepumpt war (die Covid-impfende Ärztin nannte mich Impfkanone! 😅). Einpacken, die gesamte Kleidung mit Mückenschutzmittel einsprühen, eine Menge Formulare ausfüllen, usw. Und doch, ich traute mich nicht zu freuen und nicht aufgeregt zu sein, weil wer weiß: vielleicht zieht ja Omikron auch bei uns ein und ich kann doch nicht fliegen… Bis zum letzten Tag zittern, bis ich gestern das PCR-Ergebnis von Freitag sah: negativ. Und erst da wurde es real. Ich fliege wirklich. Jetzt sitze ich schon am Flughafen in Zürich und warte auf den Weiterflug nach San Jose.

Neben der sich erst jetzt einstellenden Aufregung und Freude auf neue Erlebnisse werde ich in den nächsten 5,5 Wochen sicherlich an meine Grenzen kommen. Abseits von Spanisch-Sprechen (obwohl ich mich mit Nativspeaker und Online-Kursen brav vorbereitet habe) und aller Unsicherheit wegen Corona ist meine größte Herausforderung momentan: Heimweh. Seit gestern stehen mir bei jedem Gedanken an die Trennung von meinen Kindern und von meinem Mann Tränen in den Augen. Wir waren noch nie so lange voneinander getrennt. Ich habe mich sogar schon gefragt, ob ich ganz wahnsinnig bin, dass ich uns allen das überhaupt antue… Und gleichzeitig: es ist eine einzigartige Gelegenheit und ein großes Geschenk, dass ich das hier erleben darf. Ich bin meiner Familie so dankbar, dass sie mich bei meinen Unternehmungen so sehr unterstützen. ❤️

Aber ja, auch Heimweh gehört dazu. In den letzten Tagen ist mir der Psalm 139 öfter in den Sinn gekommen: „Nähme ich Flügel der Morgenröte und flöge ich ans äußerste Meer, würde auch dort deine Hand mich halten…“ So vertraue ich meine Lieben und mich selbst in größere, liebende Hände. Und die sind dieselben, egal ob in Finnland, in Österreich oder in Costa Rica.

***************

On jotenkin outoa, miten korona vaikuttaa elämään, odotuksiin ja tunteisiin. Siitä lähtien, kun tulimme Suomesta 2 viikkoa sitten, pyöri elämä yhden ainoan teeman ympärillä: Costa Ricaan lähdön valmistelun. Viimeinen vesikauhurokotus ja 3. koronarokotus, joiden myötä sain yhteensä 10 rokotusta viime viikkojen aikana (koronarokotuksen antanut lääkäri nimitti minua rokotuskanuunaksi 😅), pakkausta, koko vaatetuksen ruiskuttamista hyttysmyrkyllä, paperisotaa, jne. Ja kuitenkaan en uskaltanut odottaa matkaa tai olla jännittynyt, sillä kuka tietää: ehkä omikron muuttaa meillekin, enkä pääsekään matkaan… Viime hetkiin jännitettiin, kunnes eilen sain perjantain pcr-testituloksen: negatiivinen. Ja silloin siitä tuli todellista: lennän ihan oikeasti. Nyt istun Zürichissä lentokentällä ja odotan jatkolentoa San Joseen.

Nyt alkavan kuplivan jännityksen ohessa huomaan jo nyt, että tulevat 5,5 viikkoa tulevat koettelemaan rajojani. Espanjan puhumisen ja epävarma koronatilanteen lisäksi suurin haasteeni juuri nyt on koti-ikävä. Eilisestä lähtien silmiini on noussut kyyneliä aina, kun olen ajatellut perhettäni ja pitkää eroa. Emme ole koskaan olleet näin pitkään erossa toisistamme. Mietin jopa, olenko ihan hullu, kun toteutan tämän idean. Ja kuitenkin: on ainutlaatuinen tilaisuus ja suuri lahja saada kokea tämä. Olen niin kiitollinen perheelleni, että he tukevat minua tässäkin. ❤️

Tiedän: koti-ikävä kuuluu asiaan. Viime päivinä psalmi 139 on pyörinyt mielessä: „vaikka lentäisin aamuruskon siivin kauimman meren taa, sielläkin sinun kätesi kantaa minua…“ (tai jotenkin noin) Niin luotan: me olemme samojen hyvien käsien varassa kaikki, ihan sama, olemmeko Suomessa, Itävallassa vai Costa Ricassa.

Werbung

Veröffentlicht von Anne Tikkanen-Lippl

Finnin, in Österreich zu Hause, seit 20 Jahren glücklich verheiratet und Mutter von 2 Söhnen, Pfarrerin. Bürgerin zweier Welten und am Weg. ~~~ Suomessa syntynyt ja kasvanut, koti Itävallassa. 20 vuotta onnellisesti naimisissa ja 2 pojan äiti, pappi. Kahden maan kansalainen ja matkalla.

4 Kommentare zu „Costa Rica? Costa Rica!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: