Startseite

aus:zeit

anne am weg – anne matkalla

Auch mal „aus“ sagen und mir „zeit“ nehmen. Ein Timeout mitten im Arbeitsleben. Festgespurte Wege verlassen und einfach am Weg sein – mit und zu mir und anderen, mit und zu Gott. Offen sein für das, was mir geschenkt wird. Mein Weg durch das Sabbatical.

In meinem Blog berichte ich über meinen Weg durch das Sabbatical: über meine Gedanken und Erfahrungen und über das, was ich neu lernen darf. Und weil ich auch hier auf Erden zwei Heimaten habe, immer auf zwei Sprachen! Herzlich willkommen!

Aikalisä keskellä elämää. Saada ja ottaa aikaa. Jättää valmiiksipoljetut urat ja ihan vaan olla matkalla – minun ja muiden kanssa ja luo, Jumalan kanssa ja luo. Olla avoin sille, mitä minulle annetaan. Matkani sapattivuoden läpi.

Blogissani kerron tiestäni sapattini läpi: ajatuksistani, kokemuksistani, oppimastani. Ja koska minulla on jo täällä maan päällä kaksi kotimaata, aina kahdella kielellä! Tervetuloa!

Neueste Beiträge – Uusimmat ajatukset

Das Labyrinth und die kaputten Schuhe – Labyrintti ja rikkinäiset kengät

Das Labyrinth ist wie ein Lebensweg, voller Kurven und Wendungen. Mal geht es ganz nah zur Mitte, manchmal muss man einen Umweg machen, sich scheinbar vom Ziel weg entfernen. Aber wer einfach weitergeht, kommt in der Mitte, am Ziel, an. Es gibt nur einen Weg. Keinen geraden, aber so ist das Leben nun mal. So„Das Labyrinth und die kaputten Schuhe – Labyrintti ja rikkinäiset kengät“ weiterlesen

Am Weg! – Matkalla!

„Mama, wenn du jetzt wegfährst, kapierst du dann endlich, dass du im Sabbatical bist?“, fragte mein jüngerer Sohn heute nach dem Aufstehen. Ja, vielleicht. Wenn ich wirklich weg bin und nicht jeden Tag beim Verlassen des Pfarrhauses daran erinnert werde, dass der Alltag der Pfarrgemeinde voll weitergeht, mit dem üblichen Septemberstreß mit Schulbeginn und -gottesdiensten.„Am Weg! – Matkalla!“ weiterlesen

Erhalte Benachrichtigungen über neue Inhalte direkt per E-Mail.

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: